High-Tech-Anlagen für die Herstellung flexibler Kunststoff-Folien

Brückner Maschinenbau ist ein Teil der Brückner-Gruppe und im Bereich der Folien-Strecktechnologie Weltmarktführer. Die Anlagen garantieren internationalen Folienherstellern eine effiziente, flexible und zuverlässige Produktion verschiedenster Folientypen, die als hochwertiges Verpackungsmaterial und in technischen Anwendungsbereichen (z. B. Kondensator- und High-Tech-Bildschirmfolien), hauptsächlich aus PP, PET, PA, PS, aber auch PE, PVC und PLA, eingesetzt werden. Zukunftsthemen sind unter Anderem: E-Mobility, bessere Verpackungen und Nachhaltigkeit in der Folienherstellung.

In einem ganz speziellen Verfahren erhalten die Folien durch biaxiale Streckung wertvolle Produkteigenschaften, die denen anderer Folientypen überlegen sind. Die aus Kunststoffgranulat mittels Extrusion erzeugte Vorfolie wird durch einen speziellen Fertigungsprozess nacheinander in Längs- und Querrichtung gereckt, bis die gewünschten Foliendimensionen erreicht sind. Der Kunststoff wird so zu einer sehr dünnen, aber hochfesten Folie veredelt.

Derzeit sind weltweit mehr als sechshundert Brückner-Anlagen in Betrieb. Auf der Kundenliste stehen sämtliche großen und namhaften Folienhersteller in Europa, den USA, Lateinamerika und Asien. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst Planung, Bau und Inbetriebnahme kompletter Produktionsanlagen und schlüsselfertiger Fabriken sowie sämtliche verfahrens- und maschinentechnischen Entwicklungen zur Folienherstellung. Zum Dienstleistungsangebot gehören darüber hinaus auch die Beratung in der Projektanbahnung (z. B. Machbarkeitsstudien) und Finanzierungslösungen.